Ein gutes Motoröl sorgt für die Langlebigkeit Ihres Fahrzeugs und so ist es gut zu verstehen, warum so viele Menschen nach dem Stichwort Bestes Motoröl 5w30 suchen. Weniger verständlich ist, warum Autofahrer oft an einem so elementar wichtigen Produkt wie dem Motoröl sparen. Rechnet man den Preis des Öls auf die Laufleistung um (und kalkuliert den Preis des Benzins ein), so fallen 5 Euro mehr für ein besseres Motoröl nun wirklich nicht ins Gewicht.

 

Bestes Motoröl 5w30: Auf Herstellerfreigaben achten

Beim Motoröl ist es in der Regel wichtig, darauf zu achten, dass das gewählte Öl auch vom Hersteller für das spezifische Fahrzeug freigegeben ist. Diese Information finden Sie beim Autohersteller oder auch beim Hersteller des Motoröls.

Andererseits gibt es manche Motoröle, die nahezu für alle Hersteller freigegeben sind. Ein gutes Beispiel dafür ist das folgende Motoröl, das nicht nur für VW, Seat und Audi, sondern auch für viele andere Hersteller geeignet ist:

Angebot
Liqui Moly Motoröl Top Tec 4200 5 W-30, 5 L
  • Ganzjahresöl für Benzin- und Dieselmotoren einschließlich FSI, Common-Rail, Pumpe-Düse-Technologie. Geeignet für gasbetriebene Fahrzeuge CNG/LPG und Dieselpartikelfilter DPF - auch bei Nachrüstung
  • Spezifikationen und Freigaben: ACEA C3, API SN, MB-Freigabe 229.31, MB-Freigabe 229.51, Porsche C30, VW 504 00, VW 507 00
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Freigaben: VW 500 00, VW 501 01, VW 502 00, VW 503 00, VW 503 01, VW 505 00, VW 505 01, VW 506 00, VW 506 01 (Ausnahme R5 und V10 TDI-Motoren vor 6/2006)
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Spezifikationen: ACEA C2, BMW Longlife-01 (bis MJ 2018), BMW Longlife-01 FE (bis MJ 2018), BMW Longlife-04 (bis MJ 2018), Fiat 9.55535-S1, Fiat 9.55535-S3