Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie ihren Auto Innenraum reinigen können? Dann sind Sie hier richtig! Lesen Sie weiter und erfahren Sie alles wichtige, was es zu diesem Thema zu wissen gibt.

 

Darum sollten Sie Ihren Auto Innenraum regelmäßig reinigen

Die Reinigung des Innenraums Ihres Autos ist aus zwei Gründen wichtig: Sie lässt Ihr Auto besser aussehen und trägt dazu bei, den Wert Ihres Fahrzeugs zu erhalten. Leider vernachlässigen viele Menschen die regelmäßige Reinigung des Innenraums ihres Autos, was zu einer Ansammlung von Schmutz, Staub und Dreck führen kann.

Die gute Nachricht ist, dass die Reinigung des Fahrzeuginnenraums nicht schwierig ist und auch nicht teuer sein muss. Sie können es wahrscheinlich sogar selbst machen, wenn Sie die entsprechenden Gegenstände im Haus haben. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt den Auto Innenraum reinigen können, damit er optimal aussieht. Führen Sie die angegebenen sechs Schritte möglichst auch in dieser Reihenfolge aus.

 

Auto Innenraum reinigen: So können Sie es selber machen

Erster Schritt:

Beginnen Sie damit, die Fußmatten und Sitze abzusaugen. So können Sie losen Schmutz und Ablagerungen entfernen. Wenn Sie Teppichböden haben, sollten Sie auch zwischen den Ritzen saugen. Mit dem Aufsatz der meisten Staubsauger können Sie die Ritzen erreichen. Falls Sie Ledersitze haben, verwenden Sie ein trockenes Mikrofasertuch, um das Material nicht zu beschädigen.

 

Welchen Autostaubsauger sollte ich verwenden?

Wenn Sie keinen Autostaubsauger haben, können Sie einen normalen Haushaltsstaubsauger verwenden. Vergewissern Sie sich jedoch, dass der Staubsauger genug Leistung hat, um den gesamten Schmutz und die Ablagerungen aufzusaugen. Vielleicht möchten Sie auch in einen Handstaubsauger investieren, den Sie in den meisten Autohäusern finden.

AngebotBestseller Nr. 1
Handstaubsauger Akku Handsauger Kabellos Autostaubsauger - klein Hand Akkusauger Aufladbar Mini Staubsauger Nass Trocken Beutellos mit led Licht Haus Auto Tierhaare Zubehör Reinigung Autostaubsauger
  • Halten Sie den Filter trocken: Tipps: Wischen Sie den Filter nach der Reinigung unbedingt trocken und verwenden Sie ihn erst, wenn er vollständig trocken ist. Dies liegt daran, dass nach der Reinigung des Filters die am Filtersieb anhaftende Feuchtigkeit (die Dichte von Wasser ist größer als die von Luft) den Lufteinlass blockiert, so dass die Luft nicht normal eingeatmet werden kann, was zu einer unzureichenden Saugleistung des handtaubsaugers führt und somit die Saugwirkung beeinträchtigt.
  • Starke Absaugung:Mit seinem Ultra-Hochleistungsmotor und seiner starken Saugkraft entfernt der handstaubsauger akku Staub und Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikron, die sich tief in Sofas und Matratzen verbergen. Er entfernt mühelos Tierhaare, Staub und Schmutz und eignet sich für Küchen, Treppen, Böden und Autos, um Ihre Familie vor Allergien zu schützen. Mit dem wenig Lärm handstaubsauger beutellos können Sie Ihr Haus beruhigt reinigen
  • Schnellladung und Ladeschutz:Mit der Schnellladetechnologie kann es in 4-5 Stunden handstaubsauger autostaubsauger vollständig aufgeladen werden und bietet dann 20-30 Minuten ununterbrochenen Betrieb. Überhitzungsschutz, Überladungsschutz, Überstromschutz und Kurzschlussschutz gewährleisten die Sicherheit des handstaubsauger kabellos und Ihrer Person während des Gebrauchs.
  • Kabelloses Design und LED-Licht:Das leichte und kabellose Design dieses autostaubsauger akku hilft Ihnen, sich überall frei zu bewegen und Treppen, Küchen, Büros oder schwer zugängliche Bereiche es gibt keine lästigen Kabel, und das LED-Licht am Handstaubsauger leuchtet dunkle Ecken aus, was die Reinigung erleichtert
  • Multifunktionsdüse für die Rundum-Reinigung:Der Hand staubsauger wird mit 2 verschiedenen Düsen und einer kleinen Bürste für den täglichen Reinigungsbedarf geliefert. Sie können Staub, Schmutz und Tierhaare aus besonders tiefen Ecken und Ritzen in Teppichen, Sofas, Wohnräumen, Autos und Büros entfernen

 

Zweiter Schritt:

Als Nächstes wischen Sie mit einem feuchten Tuch alle harten Oberflächen in Ihrem Auto ab, z. B. das Armaturenbrett, die Türverkleidungen und die Mittelkonsole. Für diesen Schritt sollten Sie ein gutes Mikrofasertuch und einen hochwertigen Autoinnenreiniger verwenden. Geben Sie den Reiniger auf ein Tuch und wischen Sie dann die Oberflächen ab. Sprühen Sie den Reiniger nicht direkt auf die Oberflächen, da diese dadurch beschädigt werden können. Lesen Sie die Etiketten sorgfältig durch, bevor Sie einen Reiniger für den Innenraum Ihres Autos verwenden, da einige Reiniger die Polsterung oder den Lack beschädigen können.

AngebotBestseller Nr. 1
SONAX XTREME AutoInnenReiniger (500 ml) speziell für hygienische Sauberkeit im Auto und Haushalt | Art-Nr. 02212410
  • SONAX XTREME AutoInnenReiniger wurde speziell für die hygienische Sauberkeit im Auto und Haushalt entwickelt. Die kraftvolle Formel sorgt für Tiefenhygiene und neutralisiert unangenehme Gerüche
  • Selbst hartnäckige Verschmutzungen von Innenverkleidungen, Polstersitzen, Fahrzeughimmel usw. werden sanft aber dennoch effektiv entfernt
  • Gleichzeitig beseitigt der enthaltene Geruchsvernichter schnell und langanhaltend Zigarettenrauch, Tier- und andere störende Gerüche. Für saubere Frische im Auto und im Haushalt
  • Lieferumfang: 1x SONAX 02212410 XTREME AutoInnenReiniger (500 ml)
  • SONAX Autopflegeprodukte - Made in Germany - Damit glänzt, was uns bewegt

Bei hartnäckigen Flecken müssen Sie möglicherweise eine Bürste verwenden, um sie zu entfernen. Achten Sie darauf, dass Sie eine Bürste mit weichen Borsten verwenden, damit Sie die Oberflächen nicht zerkratzen. Vermeiden Sie die Verwendung von scharfen Chemikalien, da diese die Oberfläche Ihres Schranks beschädigen können.

Wenn Sie mit der Reinigung fertig sind, müssen Sie alle Oberflächen vollständig trocknen, damit keine Wasserflecken zurückbleiben. Für diesen Schritt sollten Sie ein hochwertiges Mikrofasertuch bzw. Trockentücher für das Auto verwenden. Ein gutes Mikrofasertuch erkennen Sie daran, wie viele Fasern es pro Quadratzoll hat. Je mehr Fasern, desto besser ist die Qualität.

 

Dritter Schritt:

Nun können Sie einen Blick auf den Autohimmel und die Decke werfen. Wenn sie etwas stumpf aussehen, können Sie sie mit einem milden Reiniger und einem Mikrofasertuch abwischen. Lesen Sie bei Interesse an einer ausführlichen Darstellung dieser Thematik folgenden Beitrag: Autohimmel reinigen.

 

Vierter Schritt:

Auch die Dichtungen der Autotüren sollten Sie nicht vergessen. Wischen Sie sie einfach mit einem feuchten Mikrofasertuch ab. Danach sollten Sie die Türdichtungen mit einem Schmiermittel auf Silikonbasis einschmieren, damit sie nicht austrocknen und Risse bekommen. Beachten Sie hierzu auch unseren Beitrag zum Thema: Gummipflege Auto.

 

Fünfter Schritt:

Werfen Sie dann einen Blick auf die Scheiben. Wenn sie streifig oder schmutzig sind, können Sie sie mit Fenster-Reiniger und einem fusselfreien Tuch reinigen. Sprühen Sie den Reiniger auf ein Tuch und wischen Sie dann die Innenseite der Fenster ab. Achten Sie darauf, dass Sie alle Ecken und Ritzen erreichen, da sich dort Schmutz und Staub ansammeln können. Verwenden Sie für streifenfreie Sauberkeit ein Top Reinigungsmittel: Bester Fensterreiniger.

Für die Außenfenster können Sie einen Hochdruckreiniger verwenden.

 

Sechster Schritt:

Damit der Innenraum Ihres Autos frisch und sauber riecht, können Sie einige Tropfen ätherisches Öl auf einen Wattebausch geben und diesen in die Lüftungsschlitze stecken. So werden unangenehme Gerüche beseitigt und Ihr Auto riecht wieder gut. Eine weitere gute Möglichkeit ist die Verwendung eines Produkts mit dem typischen Neuwagenduft.

Bestseller Nr. 1
reimair New Car Noble Auto Geruchskiller 500 ml dezenter Neuwagenduft mit Leder- und edler Holznote
  • Profi Geruchsentferner 500 ml
  • geeignet für Fahrzeuge mit Polsterausstattung
  • mit Geruchskiller gegen schlechte Gerüche
  • Duftrichtung: NewCar Noble
  • ACHTUNG EXPRESSVERSAND: Auslieferung Montag-Freitag. Keine Samstagszustellung. Bestellungen die bis 13 Uhr eingehen werden am nächsten Werktag zugestellt (Mo-Fr). Keine Lieferung an DHL-Packstation möglich.

 

Auto Innenraum reinigen: Unser Fazit

Und das war’s schon! Jetzt wissen Sie, wie Sie den Innenraum Ihres Autos wie ein Profi reinigen können. Diese einfachen Schritte werden Ihnen helfen, den Innenraum Ihres Autos schnell und einfach zu reinigen. Achten Sie nur darauf, dass Sie die richtigen Reinigungsmittel und Werkzeuge verwenden und sich Zeit nehmen, damit Sie die Oberflächen nicht beschädigen. Mit ein wenig Sorgfalt können Sie dafür sorgen, dass der Innenraum Ihres Fahrzeugs über Jahre hinweg wie neu aussieht.

Denken Sie daran, dass eine regelmäßige Reinigung dazu beiträgt, dass Ihr Auto auf lange Sicht wie neu aussieht und seinen Wert bewahrt. Also gehen Sie raus und fangen Sie an zu putzen!

Vielen Dank für die Lektüre und hinterlassen Sie uns bitte Ihre Kommentare.