Ein Dachgepäckträger ist eine essentielle Erweiterung für jeden Autobesitzer, der zusätzlichen Stauraum benötigt, sei es für Urlaubsreisen, Umzüge oder Outdoor-Abenteuer. Doch bei der Vielzahl an Modellen und Marken kann die Auswahl des richtigen Dachgepäckträgers eine Herausforderung darstellen. Dieser Artikel bietet Ihnen eine detaillierte Anleitung, wie Sie den besten Dachgepäckträger für Ihr Auto finden und auf welche sieben Aspekte Sie beim Kauf achten sollten.

 

1. Kompatibilität mit Ihrem Fahrzeug

Der wichtigste Faktor bei der Auswahl eines Dachgepäckträgers ist die Kompatibilität mit Ihrem Fahrzeug. Nicht alle Träger passen auf jedes Auto, daher müssen Sie zunächst sicherstellen, dass der Träger für Ihr spezielles Modell geeignet ist.

  • Dachtyp: Prüfen Sie, ob Ihr Auto ein normales Dach, ein Glasdach oder eine Dachreling hat. Jeder Typ erfordert eine andere Art von Montagesystem.
  • Fahrzeugspezifische Informationen: Hersteller bieten oft Konfiguratoren auf ihren Websites an, wo Sie Ihr Automodell eingeben und passende Systeme finden können.

 

2. Art des Dachgepäckträgers

Es gibt verschiedene Arten von Dachgepäckträgern, die jeweils bestimmte Vor- und Nachteile bieten:

  • Grundträger (Querträger): Diese sind die Basis für die Montage von Koffern, Fahrradträgern oder Skihaltern. Sie bestehen in der Regel aus zwei Stangen, die quer über das Dach verlaufen.
  • Dachboxen: Sie bieten geschützten Raum für Ihr Gepäck und sind ideal für längere Reisen. Dachboxen sind aerodynamisch geformt, um den Kraftstoffverbrauch zu minimieren.
  • Spezialträger: Für spezielle Bedürfnisse wie den Transport von Fahrrädern, Kajaks oder Skiern gibt es angepasste Trägersysteme.

 

3. Material und Bauweise

Die Haltbarkeit und Sicherheit Ihres Dachgepäckträgers hängt stark vom Material und der Bauweise ab:

  • Aluminium: Leicht und rostfrei, ideal für regelmäßigen Gebrauch.
  • Stahl: Sehr robust, allerdings schwerer und anfällig für Rost, wenn die Beschichtung beschädigt ist.
  • Kunststoff: Wird oft für Dachboxen verwendet. Wichtig ist hier, auf UV-Beständigkeit und Robustheit zu achten.

Außerdem gibt es aufblasbare Dachgepäckträger. Diese sind leicht mitzunehmen und somit besonders im Urlaub für Mietwagen geeignet.

 

4. Tragfähigkeit

Überprüfen Sie die maximale Zuladung, die der Dachgepäckträger unterstützen kann, und stellen Sie sicher, dass sie Ihre Bedürfnisse erfüllt. Beachten Sie auch die maximale Dachlast Ihres Fahrzeugs, die in der Betriebsanleitung angegeben ist. Die Gesamtlast inklusive des Gewichts des Trägers darf dieses Limit nicht überschreiten.

5. Montage und Demontage

Ein guter Dachgepäckträger sollte einfach zu montieren und zu demontieren sein:

  • Werkzeuglose Montage: Viele moderne Trägersysteme bieten werkzeuglose Montageoptionen, die Zeit sparen und den Komfort erhöhen.
  • Verriegelungssysteme: Sicherheitsschlösser sind entscheidend, um Diebstahl zu verhindern und die Ladung sicher zu transportieren.

6. Aerodynamik

Die Aerodynamik eines Dachgepäckträgers beeinflusst den Kraftstoffverbrauch Ihres Autos. Aerodynamisch geformte Träger und Dachboxen können helfen, den Luftwiderstand zu minimieren. Ein aerodynamisches Design reduziert auch Windgeräusche, was besonders auf langen Fahrten wichtig ist.

7. Marken und Hersteller

Wählen Sie Dachgepäckträger von renommierten Herstellern, um Qualität und Langlebigkeit sicherzustellen. Einige bewährte Marken sind Thule, Yakima und Rhino-Rack. Diese Hersteller bieten oft erweiterte Garantien und guten Kundenservice.

 

Beliebte Dachgepräckträger

Wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen Dachgepäckträger sind, können Sie zwischen mehreren bewährten Marken und Modellen wählen. Hier sind drei beliebte Dachgepäckträger, die aufgrund ihrer Qualität, Haltbarkeit und Benutzerfreundlichkeit bei Autobesitzern sehr geschätzt werden:

Thule WingBar Evo

Thule ist eine der bekanntesten Marken im Bereich der Fahrzeugaufbewahrungslösungen und ihre WingBar Evo gehört zu den führenden Produkten auf dem Markt. Dieser Dachträger zeichnet sich durch sein aerodynamisches Design aus, das den Luftwiderstand minimiert und Windgeräusche sowie den Kraftstoffverbrauch reduziert. Der WingBar Evo ist aus leichtem Aluminium gefertigt und bietet eine einfache Installation sowie eine Vielzahl von Anpassungsoptionen für verschiedene Fahrzeuge.

  • Vorteile: Aerodynamisch, leicht, vielseitig einsetzbar, leise
  • Nachteile: Höherer Preis im Vergleich zu einigen Konkurrenzprodukten
AngebotBestseller Nr. 1
Thule 711300 WingBar Evo 127, Silber, Set of 2 Aluminium 127 cm
  • Load bar for Thule Evo roof rack system
  • Upper T-track with QuickAccess interface allows smooth installation and removal of accessories
  • WindDiffuser technology disturbs airflow to reduce noise and drag for improved fuel economy
  • BoxBeam internal structure creates an exceptionally strong load bar
  • Check the Thule Buyer's Guide to find out which roof rack fits your car

Yakima JetStream

Der Yakima JetStream ist ebenfalls für seine Aerodynamik und sein robustes Design bekannt. Er besteht aus leichtem Aluminium und verfügt über eine JetFlow-Teardrop-Form, die den Luftwiderstand reduziert. Der JetStream ist Teil des StreamLine-System von Yakima, das eine einfache Montage und hohe Kompatibilität mit verschiedenen Fahrzeugen gewährleistet.

  • Vorteile: Stabile Konstruktion, geringe Windgeräusche, elegantes Design
  • Nachteile: Kann teuer sein, vor allem wenn zusätzliche Montagekomponenten benötigt werden

Rhino-Rack Vortex Aero

Der Rhino-Rack Vortex Aero ist bekannt für seine Haltbarkeit und seine starke Tragfähigkeit. Dieser Dachträger verfügt über eine aerodynamische Form und ist mit einer Gummieinlage ausgestattet, die zusätzlichen Halt für die Ladung bietet. Er ist ideal für Outdoor-Aktivitäten und kann eine Vielzahl von Zubehör aufnehmen, von Fahrradträgern bis hin zu Kajakhaltern.

  • Vorteile: Hohe Belastbarkeit, vielseitige Zubehöroptionen, langlebig
  • Nachteile: Etwas schwerer als einige Konkurrenzmodelle, Installation kann komplexer sein

 

Fazit

Die Wahl des richtigen Dachgepäckträgers erfordert sorgfältige Überlegungen zu Fahrzeugkompatibilität, Art des Gepäckträgers, Material, Tragfähigkeit und Montagesystem. Durch die Berücksichtigung dieser Faktoren können Sie sicherstellen, dass Sie ein System wählen, das Ihren Bedürfnissen entspricht, die Sicherheit Ihrer Ladung gewährleistet und den Fahrkomfort maximiert. Nehmen Sie sich die Zeit, die Produkte verschiedener Hersteller zu vergleichen und wählen Sie eine Option, die eine hohe Benutzerzufriedenheit und hervorragende Qualität bietet.

AngebotBestseller Nr. 1
FISCHER Relingträger Topline L, für Fahrradträger, Dachboxen oder als Skihalter, für offene Dachrelinge, Tragkraft 90 kg, vormontiert, inklusive Schloss, Barrenstärke 45 x 28 mm, Barrenlänge 120 cm
  • VIELSEITIG: Der FISCHER TopLine Relingträger ist ein hochwertiger Grundträger aus Aluminium, der für offene Reling-Systeme geeignet ist
  • EINFACHE MONTAGE: Da der Relingträger vormontiert ist, ist eine schnelle Anbringung auf dem Auto möglich
  • SICHERHEIT: Der FISCHER TopLine Relingträger ist mit einem staubgeschütztem Schloss ausgestattet und wird inklusive 2 Schlüssel geliefert
  • FLEXIBEL BEIM ZUBEHÖR: Mit der 20-mm-Nut am Relingträger ist es problemlos möglich, unterschiedlichstes Zubehör zu montieren
  • MAßE: Die Barrenstärke beträgt 48 mm x 28 mm und die Länge 1,20 m (L) bzw. 1,35 (XL), der Relingträger bietet zudem eine maximale Traglast von 90 kg
Bestseller Nr. 2
Amazon Basics Dachträger 132.1 cm, für 2 offene Dachrelings mit Abstand 98 bis 116,8 cm, 2-teilig, Schwarz
  • 132,08 cm langer Dachgepäckträger (Querträgersystem) für die meisten Autos, SUVs oder Crossover mit erhöhten Längsschienen. Der Abstand zwischen Schiene und Autodach muss mindestens 1,3 cm betragen, der Abstand zwischen zwei Schienen muss größer als 98 cm und kleiner als 117 cm sein. Der Durchmesser der Schiene muss zwischen 36–55 mm betragen
  • Die Installation von Gummidichtungsstreifen in Dachgepäckträgern gemäß Bedienungsanleitung oder Video in der Produktbeschreibung kann Windgeräusche reduzieren. Die Gummidichtungsstreifen sind in der Produktverpackung enthalten
  • Strapazierfähige Querträger aus Aluminium mit einer stabilen, leichten und korrosionsbeständigen Konstruktion; maximale Traglast: 75 kg
  • Einfache Installation mit gummierten Stahlklemmen für überlegenen Halt und Schutz vor Beschädigungen
  • Integriertes Verriegelungssystem an den Querträgern für Diebstahlschutz