Wollen Sie den Ölwechsel am Auto selber machen? Dann lesen Sie hier weiter für unsere Schritt für Schritt Anleitung.

 

Den Ölwechsel am Auto selbst vornehmen

Wenn Sie den Ölwechsel selbst an Ihrem Auto vornehmen, können Sie eine Menge Zeit sparen. Verglichen mit einer Stunde oder mehr Wartezeit in einer Werkstatt ist ein Ölwechsel zu Hause schneller. Außerdem ist es einfacher, als Sie denken! Sie können auch die freie Zeit nutzen, die Sie in der Zwischenzeit haben. Sie können den Ölwechsel sogar durchführen, wenn Sie gerade Besorgungen machen. Wenn Sie den Ölwechsel selbst durchführen, können Sie Geld sparen, das Sie sonst in einer Werkstatt ausgeben würden.

Wenn Sie das Öl an Ihrem Auto selbst wechseln, können Sie viel Geld sparen. Die Preise für einen Ölwechsel liegen in der Regel zwischen 25 und 100 Euro, je nachdem, welches Öl und welchen Filter Sie verwenden. Die Art des Öls, das Sie verwenden, und die Häufigkeit des Ölwechsels bestimmen auch, wie oft Sie das Öl wechseln lassen müssen. Für den Ölwechsel zu Hause benötigen Sie einige Werkzeuge wie einen Trichter, einen Wagenheber und einen Wagenständer.

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass der Motor warm ist. Wenn er warm ist, fließt das Öl leichter heraus, aber Sie riskieren, sich die Hände oder Finger zu verbrennen. Wenn Ihr Auto zu warm zum Anfassen ist, schalten Sie es aus. Suchen Sie dann die Ablassschraube unter der Ölwanne. Stellen Sie einen Behälter darunter. Die Temperatur des Öls lässt sich am einfachsten mit einem Peilstab prüfen, wenn Sie einen Behälter zum Auffangen des Öls verwenden.

 

Ölwechsel am Auto selber machen: Was brauche ich?

Bevor Sie mit dem Ölwechsel beginnen, müssen Sie die benötigten Materialien besorgen. Sie benötigen einen Ölfilterschlüssel, einen neuen Ölfilter und einen Behälter zum Auffangen des Altöls. Zu den weiteren Werkzeugen, die Sie für die Arbeit benötigen, gehören u.U. eine Reihe von Schraubenschlüsseln. Außerdem brauchen Sie einen Wagenheber oder eine Rampe für Ihr Auto und Sicherheitskeile, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Sobald Sie die für den Motorölwechsel erforderlichen Werkzeuge beisammen haben, können Sie zum nächsten Schritt übergehen: dem Ablassen des Öls. Suchen Sie zunächst die Ölwanne. Wenn Sie ein Handbuch für Ihr Auto haben, wird darin erklärt, wo sich die Ölwanne befindet und wie Sie sie finden können. Entfernen Sie dann den Stopfen aus der Ölwanne und fangen Sie das Öl in einem Behälter auf. Ein paar Liter Öl muss der Behälter fassen. Verschließen Sie die Ölwanne wieder und füllen Sie frisches Öl nach. Prüfen Sie vorher, was für ein Öl Sie benötigen (z.B. Motoröl 5w40). Wechseln Sie außerdem den Ölfilter. Prüfen Sie abschließend den Ölstand und bringen Sie den Öldeckel wieder an, um die Arbeit abzuschließen.

 

Ölwechsel am Auto selber machen: Unser Fazit

Wenn Sie einen niedrigen Kilometerstand haben, müssen Sie das Öl vielleicht nicht so oft wechseln wie bei Fahrzeugen mit einem höheren Kilometerstand. Wenn Sie jedoch viel fahren, sollten Sie das Öl dennoch alle sechs Monate wechseln. Bei jedem Ölwechsel sollten Sie auch den Filter wechseln. Wenn Sie dies nicht tun, verschwenden Sie möglicherweise Geld und bringen sich selbst in Gefahr. Für Wenigfahrer ist es am besten, das Öl selbst am Auto zu wechseln.

 

Bestseller Nr. 1
ECD Germany Ölabsauggerät mit Druckluft, Tank 68 L, Auffangschale 9 L, Luftverbrauch 1,6 l/min, Arbeitsdruck 8 bar, Ölablassgerät Ölabsauger Ölauffanggerät Ölbehälter Ölablasswanne, für Ölwechsel
  • PRAKTISCHER ÖLAUFFANGWAGEN - Der praktische Ölauffangwagen von ECD Germany ist ein Muss für jede Werkstatt. Der Öl Tank hat ein Volumen von 68 l, in dem du dein altes Öl lagern oder dein noch in Taktes Öl vorrübergehend aufbewahren kannst.
  • FÜR SCHNELLES UND SAUBERES ABSAUGEN VON ÖL - Beim privaten Ölwechsel den du bei dir Zuhause durchführst ist der Ölauffangwagen ein praktisches Tool, welches im Vergleich zu den klassischen Ölbehältern, auch in der Lage ist das Öl durch einen praktischen Schlauch mit Hahn wieder abzugeben.
  • HÖHENVERSTELLBAR - Zudem ist der Wagen höhenverstellbar und lässt sich so an deine individuelle Arbeitshöhe anpassen. Der Trichter sorgt dafür, dass dein Werkstatt- oder Garagenboden sauber bleibt.
  • HOHE QUALITÄT - Der aus hochwertigem Material hergestellte Ölauffangwagen von ECD Germany ist garantiert die richtige Wahl, wenn du deine Werkstatt mit einem weiteren praktischen Tool ausstatten möchtest. Er ist sehr langlebig und hat ein praktisches, schlichtes Design. Ausgestattet mit einem leichtgängigen 4-Rad Fahrwerk.
  • MIT FÜLLSTANDSANZEIGE UND ABLAUFSCHLAUCH - Der Schlauch erleichtert dir das weitere Umfüllen des Öls enorm. Im Lieferumfang befindet sich eine Vielzahl verschiedener Aufsätze für den Ölschlauch. Der praktische Öl-Messbehälter sorgt für einfache Dosierung und präzise Messungen der Ölstände in deinen Fahrzeugen.
Bestseller Nr. 2
Brüder Mannesmann Werkzeug M 178 Ölfilter-Bandschlüssel, langes Modell
  • Durchmesser 0 - 140 mm
  • Handgriff mit PVC Überzug
  • Energiequelle: Handbetrieben
  • Brueder Mannesmann M 178 Oelfilterbandschluessel